Browse Results

Help

Select your format based upon: 1) how you want to read your book, and 2) compatibility with your reading tool. To learn more about using Bookshare with your device, visit the Help Center.

Here is an overview of the specialized formats that Bookshare offers its members with links that go to the Help Center for more information.

  • Bookshare Web Reader - A customized reading tool for Bookshare members offering all the features of DAISY with a single click of the "Read Now" link.
  • DAISY (Digital Accessible Information System) - A digital book file format. DAISY books from Bookshare are DAISY 3.0 text files that work with just about every type of access technology that reads text. Books that contain images will have the download option of ‘DAISY Text with Images’.
  • BRF (Braille Refreshable Format) - Digital Braille for use with refreshable Braille devices and Braille embossers.
  • MP3 (MPEG audio layer 3) - Provides audio only with no text. These books are created with a text-to-speech engine and spoken by Kendra, a high quality synthetic voice from Ivona. Any device that supports MP3 playback is compatible.
  • DAISY Audio - Similar to the DAISY option above; however, this option uses MP3 files created with our text-to-speech engine that utilizes Ivonas Kendra voice. This format will work with Daisy Audio compatible players such as Victor Reader Stream and Read2Go.
  • EPUB - A standard e-book format that can be read on many tools, such as iBooks, Readium or others.
  • Word - Accessible Word output, which can be unzipped and opened in any tool that allows .docx files
Showing 1 through 25 of 5,621 results

10 Dinge, die Sie über Gravitationswellen wissen wollen: Von schwächsten Signalen und stärksten Ereignissen

by Andreas Müller

Dieses Buch nimmt Sie mit zur Wissenschaftssensation des Jahres 2016: Im Februar gaben Forscher bekannt, dass es mit den LIGO-Detektoren gelungen war, Gravitationswellen erstmals direkt nachzuweisen – 100 Jahre nach ihrer Vorhersage durch Albert Einstein. Der Autor beantwortet allgemein verständlich die zehn spannendsten Fragen zu diesen Beben der Raumzeit, die bei den mächtigsten Ereignissen entstehen, die es in unserem Universum geben kann, beispielsweise beim Urknall selbst, bei der Verschmelzung Schwarzer Löcher, bei der Explosion superschwerer Sterne und bei der Kollision von Neutronensternen:Wie wirken Gravitationswellen auf mich und Materie?Wie misst man Gravitationswellen, und warum ist das so schwierig?Welche kosmischen Quellen geben Gravitationswellen ab?Warum will man Gravitationswellen überhaupt messen?Was wird man Neues mit Gravitationswellen entdecken können?Und mehr! In kurzen Interviews kommen zusätzlich Experten aus der Gravitationswellenforschung zu Wort und geben einen aktuellen Einblick in ihr jeweiliges Forschungsgebiet und ihren Beitrag zur Entdeckung von Gravitationswellen. Dabei legen die Wissenschaftler eindrucksvoll dar, wie sich ihre persönliche Sicht des Universums mit der Entdeckung des Gravitationswellensignals, das zwei verschmelzende Schwarze Löcher zeigt, verändert hat.

10. Tagung Diesel- und Benzindirekteinspritzung 2016: Inklusive Gaseinblasung (Proceedings)

by Ralf Marohn Helmut Tschöke

Ein stetig steigender Fundus an Informationen ist heute notwendig, um die immer komplexer werdende Technik heutiger Kraftfahrzeuge zu verstehen. In immer schnelleren Zyklen verbreitet sich aktuelles Wissen gerade aus Konferenzen, Tagungen und Symposien in die Fachwelt. Den raschen Zugriff auf diese Informationen bietet diese Reihe Proceedings. Sie stellt das erforderliche spezielle Wissen in der Systematik der Konferenzen und Tagungen zusammen als Buch in Springer.com wie auch elektronisch in SpringerLink und Springer Professional bereit.

100 Betriebe für Ressourceneffizienz: Band 2 – Praxisbeispiele und Erfolgsfaktoren

by Joa Bauer Marlene Preiss Christian Haubach Hannes Spieth Institute for Industrial Ecology INEC Mario Schmidt

In weiteren 50 Unternehmensbeispielen wird vorgestellt, wie man in der Produktion Energie und Material einsparen kann. Das Projekt wurde in Baden-Württemberg mit der Unterstützung der Wirtschaftsverbände und der Landesregierung durchgeführt und ist ein Leitprojekt der Landesstrategie Ressourceneffizienz. Die Beispiele dienen gleichermaßen Mitarbeitern aus Unternehmen, Fachleuten und Hochschulangehörigen, die wissen wollen, wo man in der Praxis ansetzen kann, wenn Ressourceneffizienz umgesetzt werden soll.

100 Betriebe für Ressourceneffizienz - Band 1: Praxisbeispiele aus der produzierenden Wirtschaft

by Christian Haubach Joa Bauer Hannes Spieth Mario Schmidt Institute for Industrial Ecology INEC

Das Buch stellt ca. 50 aktuelle Beispiele vor, wie in produzierenden Betrieben Energie und Materialien eingespart werden können. Sie dienen zur Anschauung, mit welchen Maßnahmen man in modernen Unternehmen noch Potenziale für Ressourceneffizienz schöpfen kann. Das Buch richtet sich an Praktiker in Betrieben und Beratungsunternehmen, ist aber auch für den Hochschulbereich als praxisnahe Einführung in das Thema Ressourceneffizienz geeignet.Die eingesetzten Materialien machen fast 43 Prozent der Kosten eines durchschnittlichen Industriebetriebs in Deutschland aus. Die Personalkosten liegen dagegen bei nur 22 Prozent, die Energiekosten sogar bei nur 2 Prozent. Wenn ein Unternehmen Kosten sparen will, so muss es vor allem den Materialeinsatz berücksichtigen und ressourceneffizient produzieren. Das entlastet gleichzeitig die Umwelt und verringert die Abhängigkeit von knappen Rohstoffen.Die Umsetzung von Ressourceneffizienz ist nicht ganz einfach. Zwar gibt es in der Produktion zahlreiche Ansatzpunkte, oftmals bei Prozessinnovationen oder in der Produktentwicklung. Jedoch veröffentlichen nur wenige Unternehmen ihre Maßnahmen und Einsparpotenziale. Damit fehlen in der Praxis oft Lernbeispiele, von denen aber einige explizit in diesem Werk aufgeführt sind.Wie man sieht, kann Ressourceneffizienz in der Produktion und bei Produkten auch als Erfolgsfaktor für viele Unternehmen betrachtet werden. In dem Projekt 100 Betriebe für Ressourceneffizienz zeigen engagierte Unternehmen aus Baden-Württemberg ihre Lösungen. Durchgeführt wurde das Projekt von einem kompetenten Team der Hochschule Pforzheim, der Universität Stuttgart und der Landesagentur Umwelttechnik BW. Unterstützt haben es führende Wirtschaftsverbände in Baden-Württemberg.

100 Clavicula-Pseudarthrosen: Fehleranalysen und Behandlungsvorschläge

by Andreas Lütscher Fritz Hefti Hans-Kaspar Schwyzer Fabrizio Moro Rainer-Peter Meyer

Lohnt sich eine ganze Buchpublikation über diese doch recht eng gewählte Problemstellung? Das Expertenteam R.-P. Meyer, F. Moro, H.-K. Schwyzer und F. Hefti denkt JA: · Bei der Operationsindikation von frischen Claviculafrakturen sollten die Pseudarthrose-gefährdeten Frakturtypen evaluiert werden. · Die Osteosynthesetechnik bei der Sanierung von Clavicula-Pseudarthrosen hat durch die Anwendung von neuen Osteosynthesematerialien mit nahezu 100%igem Konsolidationserfolg wesentliche Fortschritte gemacht. · Reine Kirschnerdraht-Osteosynthesen, Hakenplatten, teils auch die endomodulären Titannägel haben „ausgedient“ – weshalb ist in diesem Buch zu lesen. · Die beste Behandlung eine Clavicula-Pseudarthrose besteht darin, diese gar nicht erst entstehen zu lassen.

100 Jahre Dermatologische Klinik Zürich: 100 Jahre translationale Forschung

by Catherine Frey-Blanc Günter Burg Michael Geiges

1916 wurde die Dermatologische Klinik Zürich gegründet und Bruno Bloch als erster Lehrstuhlinhaber für Dermatologie und Venerologie und Direktor der Klinik nach Zürich berufen. Die direkte Umsetzung von Forschungsresultaten in die klinische Praxis - die translationale, klinisch orientierte Forschung - zieht sich seit der Klinikgründung wie ein roter Faden durch die hundertjährige Erfolgsgeschichte der Zürcher Dermatologie. Dieses Buch zeigt den Weg von den ersten Meilensteinen wie dem experimentell erzeugten Teerkrebs und dem im Selbstversuch nachgewiesenen kontaktallergischen Ekzem hin zu den heutigen Forschungsschwerpunkten von internationaler Bedeutung: den entzündlichen Hautkrankheiten, den schweren Arzneimittelnebenwirkungen und der Behandlung und Prävention von Hautkrebs.

15 Jahre Master Sozialmanagement – eine Zwischenbilanz: Fünfte Alumini-Tagung Sozialmanagement 2016 an der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften - Hochschule Braunschweig/Wolfenbüttel

by Michael Vollmer Ludger Kolhoff

Die Dokumentation zieht eine Zwischenbilanz des ersten in Deutschland akkreditierten Studiengangs Sozialmanagement an der Ostfalia vor fünfzehn Jahren. Neben Beispielen zur Etablierung des weiterbildenden Fernstudiengangs wird der Diskussionsstand um das Feld Sozial- und Public Management gekennzeichnet.

17. Internationales Stuttgarter Symposium: Automobil- und Motorentechnik (Proceedings)

by Jochen Wiedemann Hans-Christian Reuss Michael Bargende

Die Anforderungen an Forschung und Entwicklung in der Automobilindustrie ändern sich kontinuierlich. Hersteller und Zulieferer müssen einerseits globale Lösungen entwickeln, andererseits aber Kundenbedürfnisse und legislative Vorgaben einzelner Märkte berücksichtigen. Selbst bei der Emissionsgesetzgebung herrscht alles andere als globale Einigkeit. In Europa wird ab September 2017 die Messung der "real-driving emissions" (RDE) eingeführt. Damit wird die Bewertung der Schadstoffemissionen vom Prüfstand auf die Straße verlagert, mit umfassenden Konsequenzen für die Antriebsentwicklung. Zudem wird in verschiedenen Weltregionen die lokale Einführung von Zonen mit schadstoffemissionsfreiem Verkehr gefordert. Überlagert wird all dies durch die laufende Absenkung der CO2-Grenzwerte für die Fahrzeugflotten. Alle Weltregionen haben hier unterschiedliche Absenkungsschritte definiert. Dies alles wird noch getoppt von steigenden Ansprüchen an Komfort und Emotionalität des Automobils. Wie reagiert nun die Automobilindustrie im Spannungsfeld zwischen zunehmender Globalisierung und möglichst global zu vermarktender Produkte auf der einen Seite und den neuen, von Regionen abhängigen Anforderungen an das Fahrzeug und der dazugehörigen Variantenvielfalt auf der anderen Seite? Welche technischen Konsequenzen ergeben sich hieraus? Darüber und über vieles mehr werden Experten aus Industrie und Wissenschaft beim Symposium berichten.

18. Internationales Stuttgarter Symposium: Automobil- und Motorentechnik (Proceedings)

by Jochen Wiedemann Hans-Christian Reuss Michael Bargende

In einer sich rasant verändernden Welt sieht sich die Automobilindustrie fast täglichmit neuen Herausforderungen konfrontiert: Der problematischer werdende Rufdes Dieselmotors, verunsicherte Verbraucher durch die in der Berichterstattungvermischte Thematik der Stickoxid- und Feinstaubemissionen, zunehmendeKonkurrenz bei Elektroantrieben durch neue Wettbewerber, die immer schwierigerwerdende öffentlichkeitswirksame Darstellung, dass ein großer Unterschiedzwischen Prototypen, Kleinserien und einer wirklichen Großserienproduktion besteht.Dazu kommen noch die Fragen, wann die mit viel finanziellem Einsatz entwickeltenalternativen Antriebsformen tatsächlich einen Return of Invest erbringen, wer dienotwendige Ladeinfrastruktur für eine Massenmarkttauglichkeit der Elektromobilitätbauen und finanzieren wird und wie sich das alles auf die Arbeitsplätzeauswirken wird.Für die Automobilindustrie ist es jetzt wichtiger denn je, sich den Herausforderungenaktiv zu stellen und innovative Lösungen unter Beibehaltung des hohenQualitätsanspruchs der OEMs in Serie zu bringen. Die Hauptthemen sind hierbei,die Elektromobilität mit höheren Energiedichten und niedrigeren Kosten der Batterienvoranzutreiben und eine wirklich ausreichende standardisierte und zukunftssichereLadeinfrastruktur darzustellen, aber auch den Entwicklungspfad zum schadstofffreienund CO2-neutralen Verbrennungsmotor konsequent weiter zu gehen. Auch dasautomatisierte Fahren kann hier hilfreich sein, weil das Fahrzeugverhalten dann –im wahrsten Sinne des Wortes - kalkulierbarer wird.Dabei ist es für die etablierten Automobilhersteller strukturell nicht immer einfach,mit der rasanten Veränderungsgeschwindigkeit mitzuhalten. Hier haben Start-upseinen großen Vorteil: Ihre Organisationsstruktur erlaubt es, frische, unkonventionelleIdeen zügig umzusetzen und sehr flexibel zu reagieren. Schon heute werdenStart-ups gezielt gefördert, um neue Lösungen im Bereich von Komfort, Sicherheit,Effizienz und neuen Kundenschnittstellen zu finden. Neue Lösungsansätze,gepaart mit Investitionskraft und Erfahrungen, bieten neue Chancen auf dem Weg derElektromobilität, der Zukunft des Verbrennungsmotors und ganz allgemein für dasAuto der Zukunft.

180 Keywords Wettbewerbsrecht: Grundwissen für Führungskräfte und Unternehmer

by Springer Fachmedien Wiesbaden

Von Absatzbindung über Neo-Schumpeter-Hypothesen bis Zollkartell: Die Sprache des Wettbewerbsrechts kennt unzählige Fachtermini. Einen ersten schnellen Überblick verschafft das vorliegende Nachschlagewerk, das anhand von 180 Schlüsselbegriffen die Grundlagen erläutert. Die Erklärungen sind kompakt und verständlich formuliert und bieten somit Basiswissen für alle, die einen schnellen Einstieg in die Praxis suchen, sich für das Wettbewerbsrecht interessieren oder ihr vorhandenes Wissen auffrischen wollen.

1x1 der chirurgischen Instrumente: Benennen, Erkennen, Instrumentieren

by Hannelore Schlautmann Margret Liehn

Praxiswissen kompakt: OP-Instrumente im ÜberblickDieses Buch bietet allen Fachkräften im OP einen kompakten Überblick der wichtigsten chirurgischen Instrumente und deren Instrumentation. Gleichgültig, ob Sie schon erfahren im OP sind oder der Bereich neu für Sie ist: hier lernen Sie OP- Instrumente besser zuerkennen und sicher einzusetzen. Profitieren Sie von den erfahrenen Autorinnen und meistern Sie Ihren Arbeitsalltag souverän. Ein Fachbuch für alle OP-Fachkräfte, dass Ihnen bei der Einarbeitung neue Mitarbeiter hilft, Anregungen gibt für die Fachweiterbildung oder zum Nachschlagen bei Fragen zum Instrumentarium.

250 Keywords Bankwirtschaft: Grundwissen für Fach- und Führungskräfte

by Springer Fachmedien Wiesbaden

Vom Akkreditiv über Continuous Linked Settlement, Forfaitierung und Lorokonto bis zum Zinstender: Die Sprache der Bankwirtschaft zeichnet sich durch unzählige Fachbegriffe aus. Einen ersten schnellen Überblick verschafft das vorliegende Nachschlagewerk. Anhand von 250 übersichtlichen Schlüsselbegriffen werden die Grundkonzepte der Bankwirtschaft erläutert. Die Erklärungen sind kompakt und verständlich formuliert und bieten somit Basiswissen für alle, die einen schnellen Einstieg in die Thematik suchen, sich für bankwirtschaftliche Fragen interessieren oder ihr vorhandenes Wissen auffrischen möchten.

250 Keywords Personalmanagement: Grundwissen für Manager

by Springer Fachmedien Wiesbaden

Von Affirmative Action über die Fall-Methode und Jobsharing bis zur Z-Organisation: Die Sprache des Personalmanagements zeichnet sich durch unzählige Fachtermini und Anglizismen aus. Das vorliegende Nachschlagewerk eignet sich für den ersten schnellen Überblick. In 250 übersichtlichen Schlüsselbegriffen werden die Grundlagen erläutert. Die Erklärungen sind kompakt und verständlich formuliert und bieten Basiswissen für alle, die einen schnellen Einstieg in die Praxis suchen, sich für Personalmanagement interessieren oder ihr vorhandenes Wissen auffrischen möchten.

250 Keywords Umweltmanagement: Grundwissen für Manager

by Springer Fachmedien Wiesbaden

Von der Abfallanalyse über Cradle-to-Cradle und Ökobilanz bis zu Virtual Water: Die Sprache des Umweltmanagements zeichnet sich durch unzählige Fachtermini und Anglizismen aus. Einen ersten schnellen Überblick verschafft das vorliegende Nachschlagewerk. Anhand von 250 übersichtlichen Schlüsselbegriffen werden die Grundkonzepte und -theorien erläutert. Die Erklärungen sind kompakt und verständlich formuliert und bieten somit Basiswissen für alle, die einen schnellen Einstieg in die Praxis suchen, sich für Umweltmanagement interessieren oder ihr vorhandenes Wissen auffrischen möchten.

280 Keywords Kreditgeschäft: Grundwissen für Fachleute aus der Finanzwirtschaft

by Springer Fachmedien Wiesbaden

Von Abrufrisiko über Prolongation bis Zwischenkredit: Die Sprache kennt unzählige Fachtermini zum Thema Kreditgeschäft. Einen ersten schnellen Überblick verschafft das vorliegende Nachschlagewerk, das anhand von 280 Schlüsselbegriffen die Grundlagen erläutert. Die Erklärungen sind kompakt und verständlich formuliert und bieten somit Basiswissen für alle, die einen schnellen Einstieg in die Praxis suchen, sich für das Thema Kreditgeschäft interessieren oder ihr vorhandenes Wissen auffrischen wollen.

280 Keywords Unternehmensfinanzierung: Grundwissen für Manager

by Springer Fachmedien Wiesbaden

Von der Ablösungsfinanzierung über Factoring und die Random-Walk-Hypothese bis zur Zinsgleitklausel: Die Sprache der Unternehmensfinanzierung zeichnet sich durch unzählige Fachtermini und Anglizismen aus. Das vorliegende Nachschlagewerk eignet sich für den ersten schnellen Überblick. 280 übersichtliche Schlüsselbegriffen erläutern Grundlagen. Die Erklärungen sind kompakt und verständlich formuliert und bieten Basiswissen für alle, die einen schnellen Einstieg in die Praxis suchen, sich für Unternehmensfinanzierung interessieren oder ihr vorhandenes Wissen auffrischen möchten.

30 Gedanken zum Tod: Die Methode der Framework Analysis (Palliative Care und Forschung)

by Christine Dunger Christian Schulz-Quach Martin W. Schnell

Die Autoren stellen das Projekt „30 Gedanken zum Tod“ vor, das die Todesvorstellungen von erwachsenen Menschen untersucht, die beruflich oder im Leben mit dem Tod und dem guten wie dem misslungenen Sterben zu tun haben. Es handelt sich um die Vorstellungen von Personen, die als Experten den Tod in unserer Gesellschaft definieren (Juristen, Politiker, Philosophen u.a.), die den Tod anderer Menschen hautnah miterleben (Ärzte, Feuerwehr, Polizei u.a.) und die mit dem eigenen Tod konfrontiert sind (Patienten, alte Menschen u.a.). Die Ergebnisse der Untersuchung sind mit der Methode der Framework Analysis ermittelt worden.

333 Keywords Arbeitsrecht: Grundwissen für Fach- und Führungskräfte

by Springer Fachmedien Wiesbaden

Von der Abfindung über Direktionsrecht, Jobsharing, Mankohaftung und Pflichtquote bis zur Zulage: Die Sprache des Arbeitsrechts zeichnet sich durch unzählige Fachbegriffe aus. Einen ersten schnellen Überblick verschafft das vorliegende Nachschlagewerk. Anhand von 333 übersichtlichen Schlüsselbegriffen werden die Grundkonzepte des Arbeitsrechts erläutert. Die Erklärungen sind kompakt und verständlich formuliert und bieten somit Basiswissen für alle, die einen schnellen Einstieg in die Thematik suchen, sich für arbeitsrechtliche Fragen interessieren oder ihr vorhandenes Wissen auffrischen möchten.

360°-Beurteilung und Persönlichkeitstest in der Führungsbeurteilung: Zur Vorhersage von Führungserfolg und -potenzial

by Stefanie Puckett

Stefanie Puckett untersucht, ob die Prognose von Führungserfolg über eine 360°-Beurteilung durch die Einbeziehung von Persönlichkeitseigenschaften der Führungskraft verbessert werden kann. Die 360°-Beurteilung ermöglicht es, verschiedene Perspektiven aus dem Umfeld der Führungskraft in deren Beurteilung miteinzubeziehen, beschränkt sich jedoch auf verhaltensbasierte Variablen. Die zentrale Frage lautet: Kann Führungsbeurteilung über eine kombinierte Anwendung verhaltens- und eigenschaftsbasierter Variablen optimiert werden?

3D-Druck und Lean Production: Schlanke Produktionssysteme mit additiver Fertigung

by Anneliese Gorj Carsten Feldmann

Die Prinzipien und Methoden der Lean Production haben aus wissenschaftlicher Perspektive einen hohen Reifegrad erreicht, ihr Durchdringungsgrad in der Unternehmenspraxis steigt stetig. Die additiven Fertigungsverfahren des 3D-Drucks entwickeln sich sehr dynamisch im Hinblick auf neue Verfahren, Materialien und Anwendungsbereiche. Praktikern, Wissenschaftlern und Studierenden beantwortet dieses Buch umfassend die Frage, inwieweit 3D-Druck die Prinzipien und Methoden der Lean Production unterstützt und als Fertigungsverfahren in ein schlankes Produktionssystem zu integrieren ist. Dazu wird Lean Production kompakt erläutert und Basiswissen zur additiven Fertigung mittels 3D-Druckmaschinen vermittelt.

3D-Spannungsanalyse von linear elastisch homogenen Körpern: Analytische Lösungsmethoden für kontinuumsmechanische Probleme (essentials)

by Rafael D. Jarzabek Manfred Hahn

Manfred Hahn und Rafael D. Jarzabek stellen zwei neue analytische 3D-Lösungen in der Kontinuumsmechanik vor. Diese analytischen Lösungen können zur Verifikation von numerischen Lösungsmethoden herangezogen werden. Beginnend wird in diesem essential die geschichtliche Entwicklung der analytischen Lösungsmethoden in der Kontinuumsmechanik für den 2D- und 3D-Raum und die daraus entstandenen Probleme aufgeführt. Da die Weiterentwicklung der analytischen Methoden aufgrund der mathematischen Schwierigkeiten vor einigen Jahrzehnten stagnierte und die Anwender numerische Methoden wegen der Entwicklung des Computers bevorzugten, wurden fortwährend nur noch numerische Lösungen für spezielle Probleme berechnet. Heute ist die Mathematik aber weiter, sodass nun doch neue analytische Lösungen gefunden werden können. Dazu stellen die Autoren die ursprünglichen Lösungsansätze vor und vergleichen sie mit dem neuen Lösungsverfahren von Pagano.

50 Jahre Universitäts-Informatik in München

by Florian Matthes Hans-Joachim Bungartz Manfred Broy Arndt Bode

50 Jahre Lehre in Informatik an den drei Münchner Universitäten (Ludwig-Maximilians-Universität, Technische Universität München und Universität der Bundeswehr Neubiberg) sind der Anlass für diese Sammlung aktueller Informatik-Aktivitäten in Forschung und Lehre im Jahr 2017. Ohne Anspruch auf Vollständigkeit dokumentieren sie Bedeutung und Vielfalt der heutigen Universitäts-Informatik. Die Beiträge beziehen sich auf die Fachgebiete Sicherheit in der Informatik, Mensch-Computer-Interaktion, Bioinformatik, Neuro-Robotik, Algorithmen in BWL und Operations Research, Internet-Forschung, Big Data und Maschinelles Lernen, Connected Mobility, das Münchner Wissenschaftsnetz, Computerspiele, automatische Verifikation, mobiles Internet, Medieninformatik. Den Abschluss bildet eine kurze Zusammenfassung der historischen Entwicklung der Informatik in München.

50 Tipps für eine wirkungsvolle Zielgruppenansprache: Erfolgreich mit Funktioneller Werbung

by Robert Henrik Gärtner

Werbung begleitet uns überall und mehr denn je: im Beruf, im Privatleben, draußen auf der Straße und jederzeit auf unserem Smartphone. Woran liegt es, dass wir immer wieder den Versprechen von Werbekampagnen unterliegen? Was zeichnet gelungene Werbung aus? Dieses Buch bietet einen frischen Blick auf die Werbeindustrie und zeigt neue Wege, mit denen sich der Werbeerfolg effektiv, glaubwürdig und ohne unnötige Streuverluste verbessern lässt. Mit seinem 50-Punkte-Plan lädt der Autor die Branche zum Umdenken ein und bietet Marketingverantwortlichen, Agenturmitarbeitern und Medienanbietern viele inspirierende Denkanstöße, um Werbung effizient zu planen und nutzerorientiert aufzusetzen.Die zweite Auflage wurde um viele hilfreiche Praxistipps ergänzt, die auf den Punkt deutlich machen, was für effektive Werbung wichtig ist.

77 Keywords Consulting: Grundwissen für Unternehmensberater

by Springer Fachmedien Wiesbaden

Von Ambition Driven Strategy über Engineering Consulting und das Sieben-S-Modell bis zu Transaction Services: Die Consultingsprache zeichnet sich durch unzählige Fachtermini und Anglizismen aus. Einen ersten schnellen Überblick verschafft das vorliegende Nachschlagewerk. Anhand von 77 übersichtlichen Schlüsselbegriffen werden die Grundkonzepte und -theorien des Consultings erläutert. Die Erklärungen sind kompakt und verständlich formuliert und bieten somit Basiswissen für alle, die einen schnellen Einstieg in die Consultingpraxis suchen, sich für Unternehmensberatung und das Beratungsgeschäft interessieren oder ihr vorhandenes Wissen auffrischen möchten.

8th International Munich Chassis Symposium 2017: chassis.tech plus (Proceedings)

by Prof. Dr. Pfeffer

You can find in this book the development of highly and fully automatic driving and the increasing electrification of the powertrain now face chassis development with new challenges too. Innovative chassis systems have to provide solutions for automated driving. The efficient chassis of the future also has to keep an eye on CO2 targets, comfort and customer focus at all times. A modern chassis has to provide for this in the form of innovations while taking the physical and mechanical interdependencies into account. Confronting these new developments is a challenge for simulation and testing.

Refine Search

Showing 1 through 25 of 5,621 results